Goloy Welt | Sport im Frühling

Sport im Frühling

Wichtig ist es, im Frühling mit dem Sport wieder langsam zu starten. Der Trainingsstand der Muskeln entspricht nicht mehr dem, wie er im Herbst, vor der Winterpause, war. Die Trainingseinheiten können wöchentlich an Intensität und Dauer gesteigert werden.

Zudem nicht das Einwärmen und danach das Dehnen vergessen. Ansonsten ist der Spass schnell vorbei und Schmerzen treten auf.

Beim Sport draussen ist besonders im Frühling das Wetter gut zu beachten. Die Kleidung muss unbedingt daran angepasst werden. Sei es ein sonniger Tag, an dem jedoch ein kühler Wind weht, vor dem man sich schützen muss. Oder bei einem sonnigen Tag ohne Wind, welcher jedoch die Gefahr eines Sonnenbrands mit sich bringt, weil sich die Haut noch nicht wieder an die Sonnenexposition gewohnt hat.

Zusammengefasst kann man sagen: Trotz aller Motivation wieder mit Sport zu starten, dennoch mitdenken, auf den Körper zu hören und nicht übertreiben. Für einen fitten Start in die Sommermonate.

Ähnliche Beiträge

Tipps für schöne Beine

Die Temperaturen steigen – Zeit für kurzen Hosen, Jupes und Röcke!

Wie können wir unsere Beine unterstützen, damit sie gesund und vital wirken? Hier sind einige Tipps für schöne Beine:

Mehr
Tipps bei Muskelkater

Unsere Muskeln arbeiten jeden Tag (zum Teil auch nachts) ohne dass wir das gross merken.

Unsere Muskeln arbeiten jeden Tag (zum Teil auch nachts) ohne dass wir das gross merken. Meist beginnen wir erst damit uns um sie kümmern, wenn es «zwickt und zwackt» und Schmerzen auftreten.

Mehr
Sport im Frühling

Die Winterzeit ist eine Ruhezeit, eine Zeit des Rückzugs in unsere «Bärenhöhle». Nun sind die Tage aber wieder länger und die Natur ist erwacht.

Die Winterzeit ist eine Ruhezeit, eine Zeit des Rückzugs in unsere «Bärenhöhle». Nun sind die Tage aber wieder länger und die Natur ist erwacht. Die Lebenskraft der Natur motiviert Viele wieder Sport zu treiben, um den Körper zu stärken.

Mehr

Folgt uns

@goloy_ch