Goloy Welt | Tipps für den Hautschutz bei Kälte

Pflege von Nägeln und Nagelhaut

Unsere Hände sind in ständiger Bewegung und helfen uns sowohl zu kommunizieren wie auch für viele Arbeiten. Häufig werden die Nägel dabei beansprucht. Gesunde Nägel sehen gut aus, sind strapazierfähig und stabil.

Sie halten den Haushalts- und Gartenarbeiten besser stand, reissen weniger ein und sind weniger brüchig.

Insbesondere chemische Substanzen wie Nagellackentferner oder Putzmittel sind für die Nägel stark belastend. Dabei nicht vergessen darf man die Nagelhaut. Sie stabilisiert und schützt die Nägel und wird wie die Nägel auch in Mitleidenschaft gezogen.

Auch die Kälte an sich kann die Haut stark beanspruchen. Deshalb empfiehlt es sich, draussen Handschuhe zu tragen.

Wichtige Basis zur Nagelpflege ist eine gute Feile. Diese sollte die Nägel formen ohne Mikrorisse zu verursachen. Es lohnt sich deshalb ab und zu die Feile zu erneuern.

Die Nägel und Nagelhaut können direkt mit einer guten Handcreme mitgepflegt werden.

Dazu beim Eincremen der Haut ein wenig Creme auf die Nagelhäute auftragen und leicht einmassieren. Die restliche Creme auf den Händen verteilen. Bei besonderer Beanspruchung z.B. bei nass-kaltem Wetter, können die Nägel mit der Handcreme mehrmals täglich gepflegt werden.

Sollte die Haut besonders beansprucht sein, kann die Handcreme auch über Nacht etwas dicker aufgetragen, und zum Schlafen Handschuhe getragen werden, so werden die Hände über einige Stunden intensiv gepflegt. 

Ähnliche Beiträge

Hornhaut und Hornhautentfernung

Es ist wieder Zeit für Sandalen, Flipflops und Ballerinas und zum Geniessen der wärmeren Temperaturen.

Es ist wieder Zeit für Sandalen, Flipflops und Ballerinas und zum Geniessen der wärmeren Temperaturen. Je mehr wir wieder unsere Füsse zeigen, fällt uns auf wie schön gepflegt oder halt leider, wie vernachlässigt sie sind.

Mehr
Barfussgehen

Wer hat es als Kind nicht geliebt, barfuss über die Wiese zu laufen? Tagelang waren wir ohne Socken und Schuhe unterwegs.

Wer hat es als Kind nicht geliebt, barfuss über die Wiese zu laufen? Tagelang waren wir ohne Socken und Schuhe unterwegs.

Und heute? Als Erwachsene verlernen wir das Barfussgehen, es ist uns vielleicht unangenehm und haben Angst vor dem Gefühl, welches wir in der Kindheit liebten. Dabei bringt Barfussgehen so viele Vorteile:

Mehr
Fusspflege

Unsere Füsse tragen uns tagtäglich durchs Leben. Beachtung schenken wir ihnen allerdings meist erst wenn sie schmerzen.

Unsere Füsse tragen uns tagtäglich durchs Leben. Beachtung schenken wir ihnen allerdings meist erst wenn sie schmerzen. Doch unsere Füsse sind einzigartig und sind es wert gepflegt zu werden.

Mehr

Folgt uns

@goloy_ch