Goloy Welt | Schöne Hände trotz Wind und Wetter

Wie pflege ich meine Hände richtig?

Hände sind für uns wichtige «Werkzeuge» und Kommunikationsmittel. Sie werden auch oft auch unsere Visitenkarte genannt und sind sogar ein wichtiger Faktor in der Partnerwahl. Grad die winterlichen Monate sind in Bezug auf die Handpflege eine grosse Herausforderung, denn Heizungsluft, Kälte und auch häufiges Händewaschen setzen den Händen zu. Wir erklären die die Basis für schöne und gesunde Hände:

1. Händewaschen

Das häufige Händewaschen haben wir die letzten Jahre zwar gelernt. Aber die Pflege dabei ist auch wichtig. Am besten mit lauwarmem Wasser und einer pflegenden und pH-Neutrale Handseife. Um gröberen Schmutz oder auch abgestorbene Hautzellen zu entfernen, hilft eine weiche und saubere Nagelbürste.

2. Schutz

Im Haushalt (oder im Sommer im Garten) kommen die Hände unter anderem mit viel Wasser, Schutz und/oder Reinigungsmitteln in Kontakt. Am besten schützt man diese bei solchen Arbeiten mit luftdurchlässigen Handschuhen.

3. Pflege

Viele externe Einflüsse sorgen dafür, dass die Handfläche schnell trocken, rau oder sogar rissig wird. Da hilft die regelmässige Pflege mit einer Handcreme (z.B. Hand Cream). Sie pflegt und schützt vor dem Austrocknen. Die Handcreme immer gut einmassieren und auch den Handrücken nicht vergessen.

4. Fingernägel nicht vergessen

Die Fingernägel gehen gerne vergessen und können so austrocknen und einreissen. Deshalb die Handcreme auch am Nagelansatz gründlich einmassieren.

Tags zum Bericht:
BodyKörperpflege

Folgt uns

@goloy_ch